5h Spinning Marathon – “ JETZT „

FlyerEin Event “ DER BESONDEREN ART „.

Sei dabei, wenn das  “ EVENT  startet“.

Sei dabei, wenn wir “ gemeinsam Gutes tun „.

Sei dabei, wenn die “ Musik ertönt „.

Sei dabei, wenn der “ LKW wackelt „.

 

Am 18.06.2016 ist es wieder so weit. Sei dabei, mach mit.

 

Klick hier !

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für 5h Spinning Marathon – “ JETZT „

Pesch – Aktiv

PeschDirk Pesch von Pesch Racing hat Benzin im Blut. In der Motorsportzsene ist er keine Eintagsfliege. Hin und wieder schafft er es die ganz Großen zu ärgern. Seine langjährige Erfahrung zahlt sich aus.

Pesch hat sich mit der Idee von sportlerhelfen auseinander gesetzt und findet es gut wie man hier auf eine simple Art und Weise helfen kann da wo es nötig ist. Er ist sich aber auch bewusst dass es mit Fleiß verbunden ist.

In diesem Jahr geht Pesch bei dem Berg-Cup an den Start. Die Serie umfasst 13 Rennen. Hier möchte er sportlerhelfen vertreten und in einer für uns unbekannten Szene aktiv sein.

Wir wünschen Ihm viel Glück und vor allem gute Rennen.

 

Kategorien: Allgemein | Schreib einen Kommentar

Unsere Frauke ist Triathlon !

13165905_10207766940348692_7741200931859449271_nMit einem Lächeln beim Zieleinlauf im Stadion hat sich Frauke nach 22 Monaten Zwangspause zurückgemeldet.

Am Sonntag den 08.Mai 2016 ging Sie beim Versmold Triathlon an den Start. Ziel war es nur zu Finishen und die Leistung abzuklopfen. Geschwommen wurde im Naturfreibad bei kühlen 18 Grad Wassertemperatur. Die Radstrecke kam Frauke entgegen, flach und schnell. Mittlerweile waren die Temperaturen auf Mitte 20 Grad geklettert.

Da freute man sich gleich aufs Laufen, den das musste man im Park. Hier spendeten die Bäume ein wenig Schatte. Zum Zieleinlauf ging es dann unter dem Jubel der Zuschauer ins Stadion.

Glücklich und Zufrieden war Frauke. Ein tolles Gefühl nach so einer langen Zeit wieder dabei zu sein.

Triathlon ist einfach ihr Ding.

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Unsere Frauke ist Triathlon !

Tri, International, Bäääämmm

Da ist er. Der erste Podiumsplatz auf internationaler Ebene. Unser Triathlet Benny gab alles und bringt uns Bronze aus Penrith mit.

Ins Schwimmen kam er dieses Mal etwas beschwerlich rein und deshalb war es nur eine 12:44. Aber diese Zeit reichte immer noch um als 4ter aus dem Wasser zu kommen.
Das Handbiken konnte er hingegen konstant gestalten und landete schließlich als 5. in der Wechselzone. Beim Rennrolli konnte Benny nochmal auftrumpfen und sich 2 Mitstreiter krallen.

Glücklich und zufrieden geht es nun Richtung Heimat. Wir freuen uns auf dich.

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tri, International, Bäääämmm

Platten, Pech und Kettenriss

MaikAm Wochende ging es für eine kleine Auswahl zum Trainingsrennen nach Wetter. Das Wetter meinte es mit den Teilnehmern gut. Kalt ( 5 Grad ), aber Sonne. Punkt 9 Uhr ging es für die FUN-Fahrer auf die Strecke. Wie in jedem Jahr unglaublich schwer und eigentlich schon zu extrem für FUN-Fahrer. Egal, wir sind da und es wird gefahren. Unser Rookie Jenni musste leider schon in der zweiten Runde aufgrund eines Bremsendefekt aufgeben, den ohne Bremse hier weiterfahren, unmöglich. Maik konnte sich gute 40 Minuten in der Spitzengruppe halten, doch dann nahm alles seinen Lauf. Es fing an mit einem Kettenriss, der dank schneller Hilfe mittels Kettennieter beseitigt wurde, dann gute 2 Runden später kam ein Platten am Hinterrad hinzu. Hier konnte das Laufrad ausgewechselt werden. Zuguter Letzt kam noch ein Sturz dazu. Mühsam konnte hier Platz 4 bis ins Ziel gerettet werden. Unsere Kids müssen sich in diesem Jahr bei den U13 messen. Ein großes starkes Fahrerfeld ist hier gegeben. So konnten Floh, Marc und Mika die Plätze 22, 25 und 28 nach einem starken 30 minütigem Rennen aufweisen. Alles im allen ein toller Rennsonntag. Die Saison hat begonnen. Es wird spannend.

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Platten, Pech und Kettenriss

Lauf der LIEBE mit Timmi

12936725_967140926715659_2691046303904532348_nHallo, ich bin Timmi! 🐾

Beim Lauf der Liebe am 10.04.2016 in Mühlheim an der Ruhr hatte ich meinen ersten Einsatz als sportlerhelfen Hund mit eigener Startnummer 😊Mit Frauchen und Herrchen auf einen 10km Charity- Lauf.

Es wurde Geld gesammelt für schwerstbehinderte Kinder, die unter anderem einen Begleithund brauchen. Mithilfe vieler aktiven Läufer konnte eine tolle Summe von 9.000 € gesammelt und übergeben werden.

Wir hatten alle riesig viel Spaß und tolles Wetter.

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Lauf der LIEBE mit Timmi

Benny mit Pech in Südafrika

image[2]Um 4:00 Uhr Südafrikanischer Zeit klingelte der Wecker und es hieß Raceday.
Alle Vorbereitungen waren getroffen. Es ging ab in die Wechselzone um sich warm zu machen.
Um 07:15 ging dann das Starthorn und es ging auf die 750m lange Schwimmstrecke, welche Benny mit einer Zeit um die 11 Minuten als 5 gut hinter sich gebracht hatte und somit den direkten Anschluss an die Führungsgruppe hatte.
Leider gab es hier nun absolutes Chaos, was für Benny Hohe Auswirkungen haben sollte.
Es standen keine Helfer bereit, die ihn vom Strand zum Rollstuhl tragen konnten. Hier wurde zu wenig Personal vom Veranstalter abgestellt was gute 3-4 min Zeit kostete. Sichtlich verärgert versuchte er auf dem Handbike alles zu geben, jedoch war an diesem Tag leider nichts so, wie es sein sollte. Es rollte nicht und Benny musste einige ziehen lassen. Die Zeit, die auf die Vorderleute durch das Warten am Schwimmausstieg verloren wurde und der Abstand den Benny nach hinten rausgeschwommen hatte war einfach zu groß. Somit konnte hier nur Schadensbegrenzung betreiben werden.
Schlussendlich kam Benny als 8. ins Ziel. Das Schwimmen war sehr gut und die Wechselzeiten waren hervorragend, jedoch musste Benny einräumen noch was an der Form auf dem Handbike tun zu müssen.
Dennoch hat Benny wichtige Punkte für die Weltrangliste mitgenommen und konnte sichdort um drei Plätze verbessern.

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Benny mit Pech in Südafrika

Triathlon- Startplatz in Südafrika für Benny

image Etliche Trainingseinheiten in dem heimischen Wintergarten sowohl auf dem Handbike, aber auch auf dem Rennrollstuhl wurden abgespult. Zudem wurden sämtliche Hallenbäder in der Umgebung besucht. Und es hat sich gelohnt.

Benny hat einen Startplatz am 20.03.2016 als Paratriathlet in Südafrika zugeteilt bekommen. Es ist der erste große Wettkampf in diesem Jahr. Während des Traingslager auf Mallorca konnte Benny noch viel mit dem Bundestrainer an seiner Grundlagenausdauer arbeiten, so dass er hochmotiviert auf den Wettkampf blickt.

Benny freut sich mehr denn je auf diesem Wettkampf, den es heißt, Flagge zeigen und Punkte sammel im Hinblick auf einen Startplätze in Australien um dann nicht zu guter Letzt eine Startberechtigung für die Europameisterschaften in Lissabon zu erhalten.

Doch nun erst mal Daumen drücken für Südafrika.

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Triathlon- Startplatz in Südafrika für Benny

Mit Pauke und Trompete in 2016

20160227_161632(1)Die sportlerhelfen-Kids eröffneten die Saison 2016. Am 27.02.2016 lud Michael Merten mit den Kids in den Hornbach ein. Waffeln backen stand auf dem Programm. Doch man soll nicht denken dass dieses nicht sportlich sein kann. Der Aufbau war für 9.30 Uhr angesetzt. Als Michael mit einigen Helfern im Hornbach aufschlug wurde leichte Nervosität verbreitet, denn es hatte Hornbach-Intern Kommunikationsschwierigkeiten gegeben. Sprich es war nichts Vorberietet, bzw. die Leitung vor Ort wusste von nichts. Doch hängen lassen kam seitens Hornbach nicht in Frage. Gemeinsam spuckte man in die Finger. Es wurden der Eingangsbereich geräumt, Tische gestellt und Kabeltrommeln ausgerollt. In Rekordzeit stand der Back und Verkaufsbereich.

Punkt 10 hörte man Michaels Stein zu Boden fallen, als die Waffeleisen anliefen. Neben Waffeln wurde gespendeter Kuchen, Kaffee und Kakao verkauft. Jeweils alles für 1 Euro. Der Waffelteig wurde aus dem Hause “ Bäckerei Fischer – Ronsdorf “ gespendet. Rezept ? Das wüssten viele gerne. Die Waffeln waren spitze.

Nachdem man sich bis 11 Uhr eingearbeitet hatte kam die 2te sportliche Herausforderung des Tages. Den fleißigen Händen der Kids wurde alles abverlangt. Mit so einem Ansturm hatte man nicht gerechnet. Waffeln wurden in Rekordzeit gebacken und Kuchen ausgegeben.

Punkt 16 Uhr ging die letzte Waffel in die Hände des Kunden über.  Es wurde alles restlos verkauft.

Nach dem Kassensturz freute man sich, das man eine Summe vom 305,90 € in die Hände des Kinderschutzbund Wuppertal, vertreten vor Ort durch Frau Sabine Lilenbeck überreichen durfte.

Geschafft aber glücklich machte man sich gemeinsam ans aufräumen. Es hat Spaß gemacht. Wir kommen wieder wenn wir dürfen.

.

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mit Pauke und Trompete in 2016

Kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung !

Neu-1Am Sonntag den 21.02.2016 ging es unter sehr regnerischen Bedingungen nach Neuenrade zur CTF. Man stellte sich auf alles ein. Viel Höhenmeter und viel, nein sehr viel Regen.

Gemeinsam beschloss man hier heute nur auf die Mitteldistanz zu gehen, denn diese weist bei 35 Kilometer bereits 640 Höhenmeter auf. Das sollte in der Vorbereitungsphase für das Jahr reichen, den es galt ebenso wie bei den vorherigen CTF, man fährt immer zusammen. Und so sollte es auch sein.

Die Strecke war einfach nur Grandios. Es ging vom Start an direkt in den Wald auf mehr als matschigen Wegen und diese sollten auch bis zu ersten Verpflegung bei Kilometer 10 nicht verlassen werden. Mann, oder genannt Thorsten sah aus wie sau. Weiter ging es dann eben wieder im Wald. Insgesamt wurden geschätzte 80% der Strecke im Wald zurück gelegt und dementsprechend sah man dann aus. Nach 2 Stunden 45 Minuten erreichte man unbeschadet das Ziel.

Der Bike-Waschplatz wurde kurzerhand umfunktioniert zum Personenwaschplatz was zum Ende der Tour nochmals für viel Spaß sorgte. Kalt, nass aber ebenso glücklich trat man gemeinsam die Heimreise an.

Kategorien: Allgemein | Schreib einen Kommentar